Facebook

Lager: Tagesbericht 26. Juli 2010

Der Tag danach…ohne Fenistil und kalte Wickel ging die Nacht nach dem Feuerlauf locker ĂĽber die Runde. Der Tages-Chef ging pĂĽnktlich mit Musik (Marius MĂĽller Westernhagen – Steht auf) von Zimmer zu Zimmer. Der erste Besuch sass schon vor all den Junioren am Tisch und wartete auf einen feinen Kaffee. Roger Tschachtli von der 1. Mannschaft trainierte mit den C Junioren. Am Nachmittag stand die Lagermeisterschaft-WM auf dem Programm und alle Mannschaften kämpften um Punkte. Sie versuchten sich bei einem Unihockey-Parcours oder bei Boccia und und und….

In der Küche war auch einiges los, der Kühler ist leer und im ganzen Haus geht ein Gerücht um, dass Morgen der Dorf-Doktor  vorbei schauen werde, da die  ganze Lagerschar  vom Bandwurm infiziert sei.

Gespannt warteten am späten Nachmittag die Kids auf die erste Zwischenrangliste. Nach dem ersten Spiel führte Brasilien vor Ghana… Und wieder fallen alle wie wilde Tiere auf das Nachtessen. Der Tageschef, Roli Suter orientierte danach über den weiteren Vorgang und kündigte einen Gast an. Super: da stand er…YB’s Kapitän Marco Wölfli kam zur Tür herein. Das Interview konnte unseren jüngsten Junior, Niklas Bürgi, allerdings nicht davon abhalten ein kleines Nickerchen zu machen! Pflichtbewusst wie man als Teenager ist, wollten die C Junioren auch am späten Abend nach den Präsentationen der Lagermeisterschaft-Shirts noch ein kleines Training machen. Päscu Müller war nicht gar so motiviert und fuhr mit dem Velo voraus. Nach diesem kleinen Ausflug waren sie sich sicher, jetzt wollen wir „pfusen“…

Kare

Fotos nun auch online verfĂĽgbar!

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>