Facebook

Lager: Tagesbericht 28. Juli 2010

Durch „Yolanda Be Cool & DCUP – We No Speak Americano“ wurden wir von Angi geweckt. Eine Wahl, die nicht bei allen gleich gut ankam:-)…doch Pädu hört das nicht. Sein Kopf ist um 7.45 Uhr immer noch tief ins Kissen gedrĂĽckt. Doch es gibt kein Pardon…alle mĂĽssen gemeinsam am FrĂĽhstĂĽckstisch sein. Bei super Wetter trainierten die Kids am Morgen auf den beiden Plätzen. Erstmals konnten auch die F-, E- und D-Junioren auf dem oberen Platz Vollgas geben.

Nach dem Mittagessen (Salat, Pastetli und Gemüse) wurde das Wetter zum Leidwesen aller Lagerteilnehmer immer schlechter. Wiemann Adi hatte bei Petrus das falsche Wetter für den Fussballparcours bestellt. Trotzdem wurden die acht Disziplinen von den Gruppen mit viel Begeisterung absolviert. Zwischendurch wurden wir mit  feinen Nussschnecken verwöhnt, die von „Schiss“ gesponsert wurden. Unser Panzer, alias Yannick Berger, genoss diesen in vollen Zügen und vergass dabei, dass er eigentlich zum Fussball spielen gekommen ist und sich nicht in einer Gourmetwoche befindet:-)…

Bei dieser Meisterschafts-Disziplin gewann, wie dann auch am späteren Nachmittag beim WM-Quiz, Brasilien. Es spitzt sich in der Lager-WM ein Vierkampf zwischen Brasilien, Ghana, Uruguay und Deutschland zu. Auf ein spannendes Finale darf man gespannt sein! Nach dem Nachtessen konnten sich die jüngeren Junioren den CL-Quali-Match YB – Fenerbahce ansehen, während die A- und B-Junioren sich in Obhut von Pädu und Meister Proper, alias Role, ein Livespiel auf dem Hauptfeld des FC Schüpfheim „reinzogen“.

Kare, Fäbu und Oli Kö.

Fotos nun auch online verfĂĽgbar!

1 comment to Lager: Tagesbericht 28. Juli 2010

  • Chrigi

    Hallo zäme, ändlich han au ig mou dr Zyt – es regnet – euch mou zschriebe, letscht Johr het jo praktisch keine Kommentärs gä.Möcht euch mitteile, dass ig immer dr Plausch ha euchi Lagerbrichte zläse und natĂĽrlich ab de Föteli zschmunzle… und bi de Menue’s chumm ig ame grad Hunger ĂĽber. Heit no en gueti Zyt und machets guet.Gruess vom Chrigi (enere Daheimgebliebene)

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>