Facebook

Lager 2012: Tagesbericht 24. Juli 2012

Wenn die Junioren am Morgen zu früh aus den Betten steigen, ist dies sicherlich ein „Gut-Wetter-Zeichen“. Dies traf heute voll und ganz zu…

Als die Kids am Morgen den Esssaal betraten, konnten einige vor lauter Erstaunen das Maul nicht mehr schliessen: Denn am Abend vorher hatte die männliche „Kaufmann-Fraktion“ drei hohe Dominotürme errichtet, welche die Decke zusätzlich stützen sollten :).

Nach dem Zmorge mussten sich für einmal nicht die Trainer um den Abwasch kümmern, sondern ein paar vereinzelte „Nachtschwärmer“. Trotzdem konnten wir pünktlich um neun Uhr zu den Fussballplätzen aufbrechen. Bei strahlendem Sonnenschein wurde fleissig am Passspiel, Torschuss oder an der Fitness gefeilt. Nach 90 anstrengenden Minuten voller Schweissperlen wurden wir von der Küche zum Mittagessen mit „Stocki“ und Ragout verwöhnt. Leider standen zu dieser Zeit nur noch zwei Dominotürme, weil ein weibliches Mitglied der „Kaufmann-Fraktion“ ein wenig tollpatschig war…

Am Nachmittag war Erfahrung im Kartenlesen gefragt. Die acht Lagergruppen mussten bei brennender Hitze einen Dorf-OL mit acht Posten absolvieren. Die Teams waren beim Memory, Sackhüpfen, Montagsmalen (am Dienstag), Jonglieren oder Wassertransportieren stark gefordert. Zusätzlich mussten sie sich auf die Suche von Botschaften machen, was einigen etwas schwerer fiel als anderen. Bemitleidenswert waren die Trainer, welche bei diesem Kaiserwetter die einzelnen Posten betreuen mussten…

Das Endziel für alle Gruppen war der Spielplatz nahe beim Lagerhaus, wobei die Teams aus Deutschland und Irland nach ein paar Navigationsschwierigkeiten mit Verspätung eintrafen. Dank unseren Grillmeistern Andi, Koni und Fränzu kamen alle in den Genuss feiner Hamburger. Auch war heute eine Deleagtion des Club97 beim Abendessen anwesend. Nochmals möchten wir uns herzlich beim Club97 bedanken, welcher uns wieder durch eine grosse Spende unterstützte!!! Nach dem Essen vergnügten wir uns noch dank dem tollen Wetter noch ein wenig auf dem Spielplatz. Einige (fast) unfallfreie Zeit später kehrten wir ins Lagerhaus zurück, wo sich die Kids in der Dusche abkühlten und erschöpft in die Betten fielen. Pünktlich um zehn kehrte Ruhe ein, ausser im Esssaal. Mal sehen, ob bis morgen unsere „Turm-Familie“ ein weiteres neues Mitglied erhalten wird…

Bilder online!!!

2 comments to Lager 2012: Tagesbericht 24. Juli 2012

  • Corinne Brutsche

    Hallo liebe FCK-aner!

    Danke für euren täglichen Lagerbericht!!

    ABER WARUM GIBT ES ZWEI TAGEN KEINE FOTOS MEHR DAZU???
    Bitte, bitte liefert uns doch wieder mal neue Fotos von unseren Junioren!

    Liebe GrĂĽsse an alle im Lager!

    Familie Brutsche

  • admin

    Nun sind die Bilder online. Entschuldigt fĂĽr die Verpätung, doch im Lager gibt es viel zu tun… Heute gibts auch noch die Bilder von Tag 4 und am Abend von Tag 5.

    Beste GrĂĽsse aus dem Lager.

    Fäbu

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>